E-Procurement

Tags: eprocurement, singleas, asms, quality, contactform

21ST MALL EPROCUREMENT: KUNDENBINDUNG MIT ECHTEM MEHRWERT Mit unserem 21st Mall eProcurement versetzen wir Sie in die Lage, Ihren Kunden eine echte Win-win-Situation zu präsentieren: Sie profitieren vom langfristigen Absatz Ihrer Produkte und Dienstleistungen, Ihr Kunde profitiert von deutlich gesunkenen Prozesskosten im Beschaffungsvorgang. Wir begleiten Sie von der ersten Minute bis zur vollständigen Realisierung sämtlicher eProcurement Projekte. JETZT BERATEN LASSEN WAS WIR IHNEN BEREITSTELLEN: Das eProcurement ist unter einer separaten Domain mit eigener URL aufrufbar, auf Wunsch auch per SSL-Verschlüsselungsprotokoll (HTTPS). Der Aufruf und der Austausch der Katalogdaten erfolgen über eine offene standardisierte Schnittstelle. IHR NUTZEN: eProcurement spart enorm viel Geld. Denn mit jeder Bestellung, die Ihr Kunde aufgibt, entstehen Kosten. Durch die Informationssuche, die Anbahnung, die Verhandlung, die Abwicklung und die Kontrolle geht teure Arbeitszeit verloren. Die Alternative: die elektronische Beschaffung – sprich eProcurement. DIE FUNKTIONSWEISE des 21st Mall eProcurement-Systems Ihr Kunde loggt sich in sein eProcurement-System ein und wählt dort das 21st Mall eProcurement, der als externer Katalog konfiguriert ist. In einem neuen Browserfenster stellt Ihr Kunde seinen Warenkorb zusammen. Danach werden die ausgewählten Artikel in festgelegten Übergabeparametern an eine Rücksprungadresse (HOOK-URL) des eProcurement-Systems gesendet. Nach der Warenkorb-Übertragung an das eProcurement-System löst Ihr Kunde dort die Bestellung aus. Um auch die Arbeitsabläufe in Buchhaltung und Controlling zu vereinfachen und zu automatisieren, können Warengruppen-Codes (UNSPSC oder eCl@ss) und kundenspezifische Sach- oder Materialkonten vollautomatisch durch das 21st Mall eProcurement generiert werden. Dabei lassen sich durch Kontrollinstanzen Bestellobergrenzen bei einzelnen Artikeln oder Warengruppen festlegen. Auch spezielle Kosten und Pauschalen (z.B. für Versand und Rechnung) können vollautomatisch berücksichtigt und übermittelt werden.
Ihr Ansprechpartner HL
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Inf. (FH) Markus Schell

Senior Business Development Manager

Telefon: +49 (0)65 71/90 40-0
E-Mail: bizDev[at]aeins.de

Die Welt des Handels verändert sich – Zeit zu handeln, nutzen Sie Ihre Chancen, der Wettbewerb tut es!

21st Mall eProcurement: Kundenbindung mit echtem Mehrwert

Mit unserem 21st Mall eProcurement versetzen wir Sie in die Lage, Ihren Kunden eine echte Win-win-Situation zu präsentieren: Sie profitieren vom langfristigen Absatz Ihrer Produkte und Dienstleistungen, Ihr Kunde profitiert von deutlich gesunkenen Prozesskosten im Beschaffungsvorgang. Wir begleiten Sie von der ersten Minute bis zur vollständigen Realisierung sämtlicher eProcurement Projekte.

Jetzt beraten lassen

Was Ihnen 21st Mall eProcurement bietet_

  • Indivdualisierbare B2B-Shops
  • Individualisierbare URL
  • standardisierte Schnittstellen für Katalogdaten
  • SSL-Verschlüsselung (https)
  • Warengruppen-Codes (UNSPSC oder eCl@ss)
  • Bestellobergrenzen
  • kundenspezifische Materialkonten
  • minimaler Personalbedarf durch maximale Automatisierung

_und was es Ihnen bringt

eProcurement spart enorm viel Geld: Denn mit jeder Bestellung, die Ihr Kunde aufgibt, entstehen üblicherweise Personalkosten. So geht z. B. durch Produkt- und Informationssuche, Anbahnung, Verhandlung, Abwicklung und Kontrolle wertvolle Arbeitszeit verloren. Hier bietet eProkurement – also elektronische Beschaffung über kundenspezifische B2B-Shops – eine erstklassige Alternative mit hoher Automatisierung.

Die Funktionsweise

Ihr Kunde loggt sich in sein eProcurement-System und wählt dort das 21st Mall eProcurement, der als externer Katalog konfiguriert ist. In einem neuen Browserfenster kann Ihr Kunde seinen Warenkorb nun mühelos zusammenstellen. Danach werden die ausgewählten Artikel in festgelegten Übergabeparametern an eine Rücksprungadresse (HOOK-URL) des eProcurement-Systems gesendet. Nach der Warenkorb-Übertragung an das eProcurement-System löst Ihr Kunde dort die Bestellung aus.

Um auch die Arbeitsabläufe in Buchhaltung und Controlling zu vereinfachen und zu automatisieren, können Warengruppen-Codes (UNSPSC oder eCl@ss) und kundenspezifische Sach- oder Materialkonten vollautomatisch durch das 21st Mall eProcurement generiert werden. Dabei lassen sich durch Kontrollinstanzen mühelos auch Bestellobergrenzen bei einzelnen Artikeln oder Warengruppen festlegen. Auch spezielle Kosten und Pauschalen (z.B. für Versand und Rechnung) lassen sich vollautomatisch berücksichtigen und übermitteln.

Magisch

Alle Einkaufsinformationen Ihrer Lieferanten sind automatisch in einer Cloud-Anwendung integriert - tagesaktuell und realtime.

Frei konfigurierbar

Vom Sortiment über mehrstufige Kalkulationsregeln bis hin zum Design - unsere Lösungen passen sich Ihren Anforderungen inviduell an.

Exzellenter Support

Als 21st Mall Kunde genießen Sie exzellenten First-Level-Support mit direktem Kontakt zu unseren Fachexperten.

Durchstarten

Mit keiner anderen Branchenlösung sparen Sie über die gesamte Wertschöpfungskette so viel Zeit und damit Prozesskosten.

Regional - Digital - Elementar!

Digitaler Wandel – Sind Sie bereits erfolgreich drin?

Die Welt des Handels verändert sich – Zeit zu handeln, nutzen Sie Ihre Chancen, der Wettbewerb tut es!

Nicht nur weltweit sondern regional im Netz auffindbar sein ist entscheidend!

Während allgemeine Suchanfragen eher ein generelles Informationsinteresse nach Preisen (92 Prozent) oder Bewertungen (81 Prozent) abdecken, spielen lokale Suchen insbesondere bei konkretem Kaufinteresse eine Rolle - und führen laut Google deutlich häufiger zum Kauf.